Auf der Suche nach Identität – Oder Florida

Wenn ein zum Verleger und Mehr-Sonne-Aktivisten mutierter Hausbesetzer mit einem Nach-Wende-Oligarchen erst eine Partei und dann ein ganzes Rathaus übernehmen will, wähnt man sich in einem späten Werner-Herzog-Film und erwartet sekündlich den Auftritt des tobenden Klaus Kinski. Doch weit gefehlt. Der erste und sehr gelungene Roman von Christian Bangel mit Namen „Oder Florida“ spielt in Frankfurt an der Oder und kommt fast ohne extrovertierte Narzissten aus.

20171001_111205Christian Bangel, Jahrgang 1979, aufgewachsen in der Oderstadt und Journalist bei ZEITonline in Berlin, zeichnet mit seinem Roman ein ehrliches Bild Frankfurts in den späten 90er Jahren. Jedenfalls aus der Perspektive seines Protagonisten. Mathias Freier, von allen – außer seiner Mutter – nur Freier genannt, hat sein Abi in der Tasche und mit seinem Kumpel Fliege in einem günstigen Moment und mit einer gehörigen Portion Kreativität ein regelmäßig erscheinendes Magazin namens „0335“ gegründet. Kreativ, weil Fliege es irgendwie geschafft hat,  das Bundesamt für den Zivildienst davon zu überzeugen, dass auch das Herausgeben eines Jugendmagazins ein geeigneter Wehrersatzdienst sein könnte.

Weiterlesen

Lasst uns die Freiheit feiern!

Als vor 25 Jahren die Mauer fiel, war das Thema Freiheit in Deutschland plötzlich sehr konkret. Die eine Hälfte der Deutschen konnte sie zum ersten Mal erleben und die Anderen merkten, dass es einen Wert gibt, den man zwar alltäglich erleben und genießen kann – selbstverständlich ist er aber nicht. Im Herbst 1989 konnte man willkürlich Menschen auf der Straße ansprechen und bekam einen Eindruck davon, was Freiheit bedeuten kann.

Reichstag Schwarz-Rot-GoldHeute führen wir keine Freiheitsdebatten mehr. Jedenfalls keine, die eine breite Öffentlichkeit interessieren. Es geht nicht mehr um das Reisen, die Äußerung der eigenen Meinung oder die Möglichkeit, diese Meinung öffentlich zu verbreiten. All das scheint heute selbstverständlich zu sein. Spanien und England sind nur einen Billig-Flug entfernt, an Küchentischen, in der Mittagspause und auf Schulhöfen wird gesagt, was einem in den Sinn kommt und wer will, kann seiner Meinung Flügel schenken und sie so oft er will im Internet veröffentlichen.

Weiterlesen

Mut zur Schwarte – äh – Sparte! Die „Beef Buddies“ bei ZDFneo

Logo "Beef Buddies"Drei Männer, drei Gerichte, viel Gelaber und fertig ist eine dreiviertel Stunde feinste TV-Unterhaltung. Wenn Tarik, Chakall und Frank die Messer wetzen, das grobe Salz auspacken und den edlen Kugelgrill anschmeißen, bleibt kein Zahn trocken. Außer natürlich bei Vegetariern…

Mit der Koch-Reise-Flachwitz-Sendung namens „Beef Budies“ ist ZDFneo ein echter Hingucker gelungen. Und das im wahrsten Sinne des Wortes. Das Zuschauen macht Spaß, wenn riesige Entrecotes im Smoker garen, mit schnellem Schnitt mal eben ein opulenter Wild-Braten gezaubert wird oder auch mit viel Liebe ein Fisch zerlegt wird.

Weiterlesen

Die Menschen hinter der Liebe – UNITHEA #17

Am 2. Juni ist es wieder soweit. Das deutsch-polnische Theater-Festival UNITHEA startet zum 17. Mal als Kooperation von Studenten der Europa-Universität-Viadrina mit dem Kleist-Forum in Frankfurt (Oder). Das Motto in diesem Jahr ist „Liebende“ und damit ein konsequenter Blick auf die „Akteure hinter der Liebe“, wie eine der Organisatorinnen sagte.

UNITHEA Frankfurt Oder Weiterlesen

Kunst trifft Plattenbau – “ART an der Grenze” in Frankfurt (Oder)

ART an der GrenzeAuch wenn der Ort eher der ungeliebte tote Winkel der Innenstadt von Frankfurt (Oder) ist, beherbergt die „Studimeile“ in der Großen Scharrnstraße nun schon zum zweiten Mal ein Kunst-Festival, das sich durchaus sehen lassen kann. „ART an der Grenze“ ist der Name des Spektakels und beim einen oder anderen Programmpunkt vielleicht sogar eine gewollte unterschwellige Botschaft.

Weiterlesen