Lasst uns die Freiheit feiern!

Als vor 25 Jahren die Mauer fiel, war das Thema Freiheit in Deutschland plötzlich sehr konkret. Die eine Hälfte der Deutschen konnte sie zum ersten Mal erleben und die Anderen merkten, dass es einen Wert gibt, den man zwar alltäglich erleben und genießen kann – selbstverständlich ist er aber nicht. Im Herbst 1989 konnte man willkürlich Menschen auf der Straße ansprechen und bekam einen Eindruck davon, was Freiheit bedeuten kann.

Reichstag Schwarz-Rot-GoldHeute führen wir keine Freiheitsdebatten mehr. Jedenfalls keine, die eine breite Öffentlichkeit interessieren. Es geht nicht mehr um das Reisen, die Äußerung der eigenen Meinung oder die Möglichkeit, diese Meinung öffentlich zu verbreiten. All das scheint heute selbstverständlich zu sein. Spanien und England sind nur einen Billig-Flug entfernt, an Küchentischen, in der Mittagspause und auf Schulhöfen wird gesagt, was einem in den Sinn kommt und wer will, kann seiner Meinung Flügel schenken und sie so oft er will im Internet veröffentlichen.

Weiterlesen

Zur Klassenfahrt die Tasche packen #rp13

Logo der "re:publica 13"Am Montag geht sie los. Die re:publica des Jahres 2013. Mehr als zuvor kommt mir die 3-tägige Blogger-Konferenz in der Berliner Station vor wie eine Klassenfahrt von Nicht- mehr-ganz-Schulpflichtigen.

Wie bei einer anständigen Klassenfahrt, bin ich als Teilnehmer vorher ein bisschen nervös, überlege, was ich alles an Equipment und Themen mitnehmen müsste und frage mich, was uns wohl erwarten wird. Den Zeitplan habe ich mir schon mal vorbildlich ausgedruckt (jaja). Mir fehlt aber leider die Lupe, um das eng gepackte Programm zu entziffern. Naja. Zwei Tage habe ich ja noch.

Weiterlesen

Mein Weg zur Klassik

Die Brandenburger Symphoniker im "Kleist Forum" in FfoEs ist soweit. Nach Jahren des Haderns und Aufschiebens war ich heute endlich mal wieder bei einem klassischen Konzert. Nicht weil ich meiner Oma oder einem anderen nahen Verwandten eine Freude machen wollte oder weil ein populär-klassisches Programm, wie Beethovens Neunte gegeben  wurde. Ich hatte einfach Lust.

Was musste ich dafür tun? Ganz einfach: Losgehen, Karte kaufen, rein setzen und genießen.

Weiterlesen

Freiheit schöner Götterfunken

Deutsche Nationalflagge auf dem Reichstag in BerlinEs ist wieder soweit. Ein politischer Feiertag steht vor der Tür und wir Deutschen sind meilenweit von der Vorfreude entfernt, die man in den USA am 3. oder in Frankreich am 13. Juli in allen Ecken des Landes spürt. Am 3. Oktober wird in jedem Jahr erneut deutlich, wie sehr wir uns mit einer Identität schwer tun, die über unsere Staatsbürgerschaft hinausgeht: Wir sind Deutsche.

Weiterlesen

Piraten-Grillen beim PolitCamp

Logo des PolitiCamp 2012Es ist manchmal das harte Erwachen, das uns die guten Dinge erst richtig bewusst macht. Die Session mit Andreas Baum zum Beispiel. Also nicht das große Podium um 15:00 Uhr, sondern die kleine Runde im Kubus genau eine Stunde zuvor. Hier gab es, wie so oft am PolitCamp-Wochenende 2012, BarCamp in Bestform. Präse – These – Diskussion. Und am Ende ein Ergebnis, mit dem der Vortragende zufrieden sein konnte.

Weiterlesen