Das Schneekind – Eine Vorweihnachtsgeschichte

Das Schneekind (1999)Es war vor vielen Jahren ganz weit im Norden – in der Nähe des Polarkreises. Dort war es sehr kalt und alle Menschen trugen stets dicke Wintersachen. Zu Beginn der Adventszeit, als schon sehr viel Schnee lag, ging ein kleines Kind, das mit einem weißen Mantel und einer hellen Mütze bekleidet war, in die Kirche und fragte den Pfarrer: “Warum muss ich immer so dicke Sachen tragen, wenn es Weihnacht wird? Ist das überall auf der Welt so?“ Der Pfarrer sagte: „Nein, wenn du nach Süden gehst, und immer weiter nach Süden, dann wird es immer wärmer. Wenn du weiter gehst, wirst du Menschen treffen die Weihnachten in T-Shirts und Badehose feiern. Weil es bei ihnen so warm ist, dass sie keine Wintersachen brauchen.“ „Ist das schöner als bei uns?“, fragte das Kind. „Das weiß ich nicht. Das wissen nur die Menschen die dort leben.“, sagte der Pfarrer. „Wenn du das wissen willst, musst du die Leute dort fragen.“

Weiterlesen