6 Gedanken zu „„Macht, Leute!“ Lobo nimmt uns an die Hand #rp13

  1. Pingback: re:publica 13 – Der Parteitag des Internet | kritikkultur.de

  2. Cornell Adkins

    Während die Google-Plus-Charts, die die Zahl der Follower zählen, in den USA von Unternehmern, Politikern und Prominenten angeführt werden, tummelten sich in den deutschen Charts über lange Zeit die notorischen Internetexperten. Die Blogger bleiben im Netz stammtischmäßig unter sich. Kaum Unternehmer, oder nur sehr wenige, kommen auf die Idee, das Internet für sich zu nutzen, kein Angestellter sieht es als selbstverständlich an, sein Gesicht stellvertretend für seine Firma zu präsentieren. Was dazu führt, dass die Netzgemeinde in Deutschland etwas Inzuchthaftes hat. Anders gesagt: Es gibt einen großen Graben zwischen Insidern und Outsidern, der auf beiden Seiten zu Missgunst und verbohrten Selbstabgrenzungen Anlass gibt.

    Antworten
  3. Pingback: Reclaim Social Media – ein Scoop im Chaos-Kleid #rp13 | weckenblog

  4. Wohli

    Sorry, aber der Vortrag gestern war einfach nur langatmig und uninspiriert. Er hatte Glück, dass ihm die Leute so gewogen waren.

    Antworten
    1. Claus Artikelautor

      Der große Meister ist halt indifferent. Und vielleicht war damals das neue WordPress-Plug-in noch nicht fertig. 😉

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.