Lass uns drüber reden, Diskussionen sind ok.

Haben wir ein Glück! Wir wollen wieder diskutieren. Wir wollen wieder streiten. Und nicht mal die Bundeskanzlerin kann und will sich dem entziehen. Nein, es macht ihr sogar Spaß, nach einer kurzen und hitzigen Debatte zur Geschäftsordnung zu später Stunde noch eine geheime Abstimmung zu fordern.

In Stuttgart wird laut und deutlich gestritten, im Wendland wurde – naja – demonstriert und auch bei einem CDU Parteitag wird der Zeitplan über den Haufen geworfen, um ein Thema zu debattieren, das offensichtlich viele bewegt. Mir geht es hier nicht um ein „für oder gegen“ Stuttgart21, Atomenergie oder PID. Mir geht es um den Rahmen. Die Debatten, die Diskussionen, ja ich gehe mal ganz frech so weit und sage: Um die Kritikkultur.

Für und wider kommen auf den Tisch. Es wird gestritten, emotional argumentiert und am Ende – und das ist das Beste – sehr individuell entschieden. Das ist eine wiedergefundene Kultur, die gut ist und die das Fundament unserer Demokratie stärkt.

Darüber können wir alle froh sein und mit diskutieren. Themen gibt es genug.

Schön ist auch, dass „Die Ärzte“ schon vor Jahren einen Soundtrack zu dieser Kritikkultur geschrieben haben:

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=L6NqBFDphm0]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.